Darlehen

Der Wedeler Hochschulbund e.V. vergibt satzungsgemäß zinslose Darlehen.

Die Höhe der Darlehen ist abhängig von den Leistungen der Studierenden. Als Leistungskriterium wird die erzielte Durchschnittsnote gewählt.

Voraussetzung für Darlehen im Bachelor-Bereich

  1. Alle Leistungsnachweise (inkl. unbenoteter Übungen/Praktika) der ersten beiden Semester müssen erbracht worden sein.
  2. Mindestens 50% der Leistungsnachweise (inkl. unbenoteter Übungen/Praktika) des 3. und 4. Semesters müssen erbracht worden sein.
  3. Es ergibt sich folgende Tabelle mit Höchstsätzen zur Förderung:

Durchschnittsnote (im 3. und 4. Semester)

<= 2,02.200 €
<= 2,31.800 €
<= 2,71.400 €

Voraussetzungen für Darlehen im Master-Bereich

Der Wedeler Hochschulbundes e.V. vergibt Darlehen für hervorragende Bachelorabsolventen, die noch ein Masterstudium anhängen möchten.

Ausgangsbasis ist die Bachelornote:


Abschlussnote

<= 1,35.400 €
<= 2,03.600 €
<= 2,52.400€

Der Antrag ist spätestens vor Beginn der Master-Thesis zu stellen.

Hinweise zur Bewerbung

Bitte reichen Sie beim Vorsitzenden des Wedeler Hochschulbundes e.V. ein formelles Bewerbungsschreiben ein, dem Ihr Notenkonto beigefügt ist und in dem Sie ausführlich begründen, warum Sie als Darlehensempfänger in Frage kommen.

Die endgültige Bewilligung obliegt dem Vorstand des Wedeler Hochschulbundes e.V., der je nach finanzieller Situation des Vereins entscheidet. Studierende können aus ihren Studienleistungen keinen Rechtsanspruch auf ein Darlehen ableiten.