Kongresse

Wissenschaft lebt von intensivem Austausch und kontroversen Diskussionen. Kongresse und Podiumsdiskussionen bieten dafür die geeignete Plattform. Um innovative Entwicklungen im IT-Bereich anzustoßen und einem breiten Publikum näher zu bringen, fördert der Wedeler Hochschulbund e.V. seit dem Jahr 2006 verstärkt Tagungen an der FH Wedel.

Im Jahr der Informatik 2006 veranstaltete der WHB unter anderem einen Kongress zum Thema E-Learning Day 2006 - Content für E-Learning - Creation, Communities & Commerce. Dieser Kongress thematisierte die Vorteile online-basierter Weiterbildung. Digital aufbereitete Inhalte lassen sich leichter und schneller verteilen, es existieren innovative Formen der Inhaltsproduktion, und die Potenziale multimedialer Aufbereitung können ausgeschöpft werden. Allerdings können die E-Learning-Nutzer nur durch Vernetzung Erfahrungen im Content-Bereich austauschen.

Ein weiterer Kongress beschäftigte sich mit dem Thema VR - Technologie, Forschung & Anwendung, Kongress zum aktuellen Stand der Technologie der Virtual- und Augmented Reality. Anlass war die herausragende wissenschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung der Virtuellen Realität (VR) an der FH Wedel. Bereits seit einem halben Jahrzehnt bildet sie junge Menschen in diesem Bereich aus. Schon früh erkannte die Fachhochschule den Einfluss von VR in Forschung und Industrie und stattete Lehrpläne und Labors entsprechend aus. Heute hat sich die Virtuelle Realität als Basis für interessante Forschung in Form von Master-, Bachelor- und Diplomarbeiten etabliert - in den vergangenen Jahren haben über 40 Studierende ihre Abschlussarbeit in VR geschrieben.

Ausführliche Berichte dieser beiden und weiterer Kongresse finden Sie auf den nächsten Seiten.